logoband

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Aktuelles

akt

Die aktuellen regelmäßigen Termine für das 3. Quartal 2017 als PDF zum
Download

dload

 

Textile Meisterwerke von Chemnitzerinnen – unsere aktuelle Ausstellung
Unter der Leitung der Künstlerin Tamara Shpolyanska finden sich Chemnitzerinnen unterschiedlicher Berufs- und Altersgruppen zusammen, um zu quilten. Unter ihren Händen entstehen vielgestaltige textile Kunstwerke, wovon wir eine kleine Auswahl zu sehen bekommen.

„Hurra“ Es ist ein Mädchen!“ – 875 Jahre starke Frauen in Chemnitz
Ein Film von Beate Kunath in Zusammenarbeit mit Ursel Schmitz, in Kooperation mit  akCente e.V./ Frauenzentrum Lila Villa. (Länge: 90min)

Spender_innen für Filmvorhaben gesucht!
In diesem Dokumentarfilm entdeckt eine Stadtschreiberin in den Archiven von Chemnitz einen Verweis auf die erste mit dem Namen 'Mutter Käthe' benannte Hebamme aus dem Jahre 1522. Die Stadtschreiberin wird zur Geburtshelferin für die weibliche Seite der 875jährigen Chemnitzer Geschichtsschreibung, denn sie bringt eine vielstimmige Sammlung von Frauen ans Licht, welche die Stadt auf unterschiedlichen Gebieten maßgeblich mitgestaltet haben.

Wenn Sie dieses Filmprojekt mit einer Spende unterstützen möchten, nutzen Sie bitte umseitige Kontoverbindung (Zahlungsgrund „Film 2018“). Spendenquittungen können ausgestellt werden. Ab einem Spendenbetrag von 30,- € erhalten Sie im Herbst 2018 die DVD des Films.

Bald im Angebot und jetzt bereits Anmeldung möglich:
Schmuckwerkstatt – Vom Modeschmuck bis zum eleganten Unikat: alles selbst gemacht!
Frauen, die Freude an selbstgefertigtem Schmuck haben, finden in diesem Kurs Raum, Zeit und Anregungen zu kreativer Schmuckherstellung. Die Chemnitzer Künstlerin Andrea Feldmann weiht die Teilnehmerinnen in verschiedene Arbeitstechniken ein und hält Tipps und Kniffe parat. Aus unterschiedlichstem Material entstehen Schmuckstücke, die zum Blickfang werden können und zudem die individuelle Note der Trägerin unterstreichen.
6 x montags, wöchentlich ab 23. Oktober jeweils 16.30 bis 18.30 Uhr
Anmeldung erforderlich! Kosten: 78,- €  (Materialkosten inklusive)

 

Weitere Informationen zu den aktuellen Terminen sind im PDF-Download (oben).